Die Königsdisziplin beim Pistolenschießen! Es wird auf den gleichen Pistolenspiegel wie beim Präzisionsschießen Sportpistole geschossen, allerdings auf eine Entfernung von 50 Meter.

 

Der Pistolengriff wird handschuhartig an die Hand des Schützen angepasst. Er schlüpft eher in den Griff hinein, als dass er ihn greift. Der Anschlag ist wieder stehend freihändig. Der Abzug wird "vorgestochen", was bedeutet, dass nur noch ein Abzugsgewicht von wenigen Gramm (in der Regel 30 bis 50) zu überwinden ist, um den Schuss zu lösen. Durch die - im Verhältnis zur Visierlinie - gewaltige Entfernung wird jeder Ziel- oder Abzugsfehler drastisch bestraft.